Musik, Musik

Sonntag, 29 August 2010 06:22 by Christoph

Als Liebhaber epischer und aufbauender Kinomusik hat man es nicht einfach. Wenn überhaupt waren die Produktionen namhafter zeitgenössischer Komponisten nur unter der Hand zu bekommen. Dank Verbreitung digitaler Shops zeichnet sich nun eine Verbesserung der Situation ab. Zeit genug, meine Favoriten kurz vorzustellen.

  1. Den Anfang macht Thomas Bergerson mit "Two Steps from Hell". Ich nenne ihn einfach mal den moderen Richard Wagner und staple damit noch viel zu tief. Das Album "Invincible" (8,99 Euro) ist das Best-Of der letzten vier Jahre. Und dieser Titel ist ausnahmsweise wirklich passend. Jeder Track ist absolut hörenswert, auf einen klaren Spitzenreiter kann ich mich nicht festlegen. 95% -> nah an perfekt.
  2. "Trailerhead" von "The Immediate" ist mit 12,99 etwas teurer und kann nicht ganz mit TSFH mithalten. Die Qualität ist zwar durchgängig sehr hoch aber auch im Stil etwas einheitlich. Mehr Wagnisse in der Instrumentalierung wären wünschenswert gewesen. Trotzdem aus meiner Sicht ein lohnenswertes Album. Gleich die ersten beiden Stücke sind Highlights. 88%.
  3. Als drittes und letztes empfehle ich "Epicon" (9,31 Euro) von "Globus". Dahinter verbirgt sich die orchestrale Livebesetzung von "The Immediate" (siehe oben). Die Experimente, die oben fehlten, werden hier gemacht. Fast alle Stücke sind mit guten Vocals neu interpretiert. Man findet also nichts gundlegend melodisch Neues, aber eben nette Variationen des bekannten Albums. Als Ohrwum entpuppte sich bei mir Track 6 (Europa). Den habe ich gestern bestimmt 10 mal gehört. 84%.

So, das war etwas kommerziell, musste aber sein, da ich diese Musik für wirklich empfehlenswert halte. Bleibt zu hoffen, dass mit "X-Ray Dog" die dritte große Komponistengarde auf die Idee mit den Best-Ofs im Download-Shop kommt. Leider waren Sie hier bislang extrem zurückhaltend, um nicht zu sagen ablehnend.

Tags:   ,
Actions:   E-mail | Permalink | Comments (0) | Comment RSSRSS comment feed