Alles Käse!

Samstag, 23 Mai 2015 04:05 by Christoph

Ich muss nochmal auf Cynthia Barcomis Backbuch eingehen. Weil das letzte Mal schon recht lang her ist, laufe ich auch nicht Gefahr, eine kommentierte Rezeptsammlung (neudeutsch Foodblog) zu werden. Ich habe auch gar keine Lust, das Rezept hier abzutippen und möchte stattdessen nur kurz den New York Cheesecake besonders lobend hervorheben. Den habe ich nämlich gebacken.

Werkzeugmäßig bin ich vergleichsweise schlecht ausgestattet. Anstelle eines Handrührgerätes habe ich Frischkäse, Eier und Sahne mit einem Pürierstab vermixt. Anstelle eines tiefen Backbleches um die Springform, habe ich einfach eine Lasagne-Auflaufform geflutet. Ja, der Amerikaner backt Käsekuchen gut abgedichtet im Wasserbad. Komisch, dass es im 180°C heißen Ofen nicht vollständig verdampfte. Ich nehme an, das liegt an der Sättigung. Irgendwann ist die Luft schlichtweg feucht genug.

Typisch männlich habe ich dabei eine Menge Dreck gemacht. Aber hey, das Ergebnis zählt: ein supersaftiges süßes Meisterwerk mit Blaubeertopping (nur Kulturbeeren, Saison für Wildwuchs ist erst später). Arbeitsmäßig ist das Rezept eine Menge Aufwand - für mich als Amateur etwa 2-2,5 Stunden. Mit etwas Begabung oder alternativ auch Übung kann man das bestimmt auf die Hälfte reduzieren. Ich werde das in jedem Fall nochmal machen, dann aber mit besserer Ausrüstung.

Demächst gibt es aber erstmal wieder Fleisch.